Das Leben – mit jedem Atemzug

Category : Meditation
Date : 26. Januar 2022

Foto © geralt/pixabay

Das Leben – mit jedem Atemzug

Das Wort „Leben“ stammt vom Althochdeutschen „lebēn“ ab und ist erst seit ca. 1.000 Jahren als Begriff bekannt. Davor lebte man offensichtlich einfach. 😉

Fragt man 50 Menschen was Leben ist, wird man zumindest 51 Antworten darauf erhalten …
… doch was ist dieses Leben nun, das uns alle lieben, streiten, arbeiten und vor allem atmen und am Ende sterben lässt?

In der Philosophie und Naturlehre wird das Leben vor allem mit den Elementen Wasser, Luft und (Ur)Feuer in Verbindung gebracht. Aus dem Wasser kommen wir lt. weit verbreiteter Expertenmeinung, die Luft atmen (atman!) wir und z.B. Heraklit sah uns aus dem lebendigem Lebensfeuer heraustreten …
… und er kommt eine möglichen Wahrheit damit wohl sehr nahe. Das Bild vom Lebensfunken, der uns am Leben hält, ist wohl in uns allen fest verankert.

Als unsere vorrangige Lebensaufgabe (um am Leben zu bleiben) gilt es, das Lebensfeuer, daß dieser Lebensfunke („atman“ – das Atmen) auslöst, immer am Brennen zu halten, so lange es uns möglich ist.
Wenn ich über das Leben meditiere und mich über den Lebensfunken (das Atmen mit Unterstützung von Atemübungen) an den Nullpunkt begebe, entdecke ich dieses Lebensfeuer sehr bald, es ist orange bis rot, es ist zumeist eine kleine, feine Flamme, die man behüten möchte, damit sie ja nicht erlischt.
Stehe ich vor dieser Flamme, wird mir über meine Innere Stimme, meine Intuition auch schnell bewusst, was ich gerade brauche bzw. zu tun habe, damit dies nicht passiert. Ich trachte dann danach, dies auch umzusetzen, bis es dann wirklich einmal vorbei ist … denn auch das gehört zum Leben, der Funke erlischt und damit auch das Feuer.

Doch bis dahin gilt es zu leben!

* * *

Hand aufs Herz!

Wie oft hältst du Zwiesprache mit deinem Lebensfeuer, bevor du Lebensentscheidungen triffst … wie oft hörst du auf das, was deine Innere Stimme dir zwischen den Atemzügen mitteilen möchte?
Hab Vertrauen – dein Leben beginnt in dir!

* * *

Gerne teile ich z.B. in einer persönlichen Sprechstunde meine Erfahrungen zu Meditationstechniken mit dir wir können uns in der bewussten Atmung üben, direkt an der Lebensquelle.

Wolfgang Maranius Lugmayr – Dipl. Meditations- und Achtsamkeitslehrer … an den lebensquellen.net

piktogramm
@