Weltspirit

Echtes Miteinander als Kooperation, eine Idee für die neue Zeit …

Ich habe vor einiger Zeit eine interessante Dokumentation über ein kleines, autarkes Dorf im Himalaya gesehen. Es leben dort knapp 20 Familien. Jeder bringt in die Dorfgemeinschaft ein, was er am besten kann. Ist eine Entscheidung für das gesamte Dorf von Relevanz, wird auch gemeinsam entschieden. Die Felder werden gemeinsam bestellt. Ist nicht genug für alle da, wird gelost. Hat jemand ein Problem, gibt es Unterstützung vom gesamten Dorf. Dieses System funktioniert, wenn auch in diesem kleinen Rahmen.

Ist ein solches System auch unter anderen Rahmenbedingungen denkbar und ist es in unserem aktuellen Gesellschaftsystem überhaupt notwendig?

Ich sage ganz klar: JA … es ist nicht nur denk-, sondern auch umsetzbar und es bietet bewusst und achtsam lebenden Menschen eine wunderbare Möglichkeit, eine Leben nach ihren Vorstellungen zu führen.

Ich sehe viele Menschen, die Ihr wahren Talente und Möglichkeiten bereits leben, auch ihre tatsächlichen Aufgaben annehmen. Sie legen ihr ganzes Herz in ihr Tun und doch tun sie sich im aktuellen Gesellschafts- und Leistungssystemen sehr schwer, stossen immer wieder an Grenzen. Es sind Systeme, die nicht nach dem Wahren Zweck unseres Lebens ausgelegt sind, nämlich dem bewussten und achtsamen Sein und Tun in Verbindung mit unserer Umwelt, MutterVater Erde, und dem dauerhaften eigenen Wohlbefinden als Ziel. Es sind Systeme aus dem Verstand und für den Verstand, für Herz und Seele bleibt kaum ein Platz.

Leider bauen wir – die achtsam und bewusst lebenden Menschen – die Fundamente oft auf Sand, auch wegen mangelnder Alternativen. Es ist derselbe Sand, auf dem auch diese Systeme gebaut haben. Wir wenden für unser Tun auch gerne die selben Antriebe an, die in diesen Systemen verwendet werden.

Doch die Zeit dieser Systeme ist in der neuen Bewusstheit abgelaufen. Die Zeichen sind bereits klar erkennbar. Die Saat kann gesät werden, um gemeinsam Neues zu schaffen … gesprochen und geschrieben ist genug. Es ist die Zeit der bewussten Taten, ganz in SELBSTvertrauen.

Alles ist vorhanden und es beginnt in uns.

Dazu möchte ich mit der Weltspirit-Community eine nicht-kommerzielle Plattform bieten. Die Weltspirit-Energie ist die Basis dafür. Auf dieser Plattform kann Wissen, können Ideen ausgetauscht werden, wir können gemeinsam mit der Umsetzung beginnen, wir können gemeinsam die neue Zeit und Bewusstheit leben, im Herzen und in Verbindung mit der Seele, mit dem Verstand als Werkzeug anstatt als Antrieb.

  • Hast du zum Beispiel gerade etwas Wunderbares zu Geben und brauchst ganz dringend Etwas im Austausch?
  • Möchtest du etwas teilen, dass aus deinem Empfinden gut zur Weltspirit-Idee passt?

Dann poste es doch ganz einfach in dieser privaten Facebook-Community … hast du Projekt-Ideen, dann poste ebenso … oder schicke mir einfach eine E-Mail.

Anmerkung für die geneigten Leser von „Felix‘ Bewusster Weg“ – erschienen 2017 bei myMorawa:

Die Weltspirit-Idee war ursprünglich als Begleitung zu 12 spirituellen Reisezielen gedacht, hat sich dann in eine etwas andere Richtung entwickelt.

Die ursprüngliche Idee ist aber nie ganz aus meinem Bewusstsein verschwunden, meldet sich immer wieder mit Visionen, Bildern und Ideen. Wenn du Interesse an einem Erfahrungsaustausch dazu hast, wenn dich dieses Thema anspricht, freue ich mich auf deine Kontaktaufnahme und einen Erfahrungsaustausch.

Kontakt

Wolfgang Lugmayr

E-Mail: wolfgang@lebensquellen.net

Tel.: +43 699 1 920 15 88